Hocker

Zur Garderobe gehört einfach ein Garderoben Hocker, denn die Schuhe im Stehen anzuziehen ist unpraktisch und äußerst schwierig. Viele Modelle haben auch einen Stauraum, damit die Schuhe schnell untergebracht werden können. So macht der Flur im Handumdrehen einen aufgeräumten Eindruck.

weiterlesen
Zur Garderobe gehört einfach ein Garderoben Hocker, denn die Schuhe im Stehen anzuziehen ist unpraktisch und äußerst schwierig. Viele Modelle haben auch einen Stauraum, damit die Schuhe schnell... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hocker

Zur Garderobe gehört einfach ein Garderoben Hocker, denn die Schuhe im Stehen anzuziehen ist unpraktisch und äußerst schwierig. Viele Modelle haben auch einen Stauraum, damit die Schuhe schnell untergebracht werden können. So macht der Flur im Handumdrehen einen aufgeräumten Eindruck.

Ordnung im Flur

Garderoben Hocker sorgen für Ordnung und bieten einen gemütlichen Platz, um die Schuhe an- und auszuziehen. Viele Modell haben eine gepolsterte Sitzfläche, bieten aber auch Stauraum und Ablageflächen. Es können also nicht nur Schuhe aufbewahrt werden, sondern auch Mützen, Handschuhe oder Tücher und Schals. Die meisten Modelle haben eine angenehme Sitzhöhe von 45 cm, zum Anziehen der Schuhe ist das ideal. Diesen Komfort wissen nicht nur ältere Personen zu schätzen. Natürlich ist der Garderoben Hocker auch für die Kinder sehr hilfreich, das An- und Ausziehen der Schuhe wird ganz wesentlich erleichtert. Manche Modelle sind mit einer Rückenlehne ausgestattet und für viel Bequemlichkeit sorgen die zusätzlichen Sitzkissen. Die Garderoben haben haben aber nicht nur eine praktische Funktion, sie begeistern auch mit einem wunderschönen Design.

Der Wohnstil

Sicher muss der Garderobenhocker zum Wohnstil passen, mit einem Hocker kann man den Eingangsbereich enorm verschönern. Zum modernen Wohnstil sollte der Hocker klare Linien aufweisen und mit verchromten Füßen unterstreicht der Hocker die kühle Eleganz. Sehr gut passen dazu Garderoben-Haken aus Silber. Zum Landhausstil sollte der Garderoben Hocker gemütlich wirken, warme Farben und massives Holz ist „Pflicht“. Der ländliche Charakter wird mit Dekokissen unterstützt. Für den klassischen Wohnstil haben sich hochwertige Materialien bewährt, Holz oder Metall sind hier genau richtig. Auch für den Vintage-Stil ist das Richtige dabei, hier werden die Hocker oder Sitzbänke auf „alt“ getrimmt.

Es gibt viele Varianten

Natürlich kann man nicht nur mit einem Hocker die Garderobe aufwerten, sehr beliebt sind auch Sitzbänke oder Sitztruhen. Aber egal welche Variante in Frage kommt, es ist immer ein sehr nützlicher Helfer. Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile, welche das sind, wird im folgenden Abschnitt erläutert.

Ein Garderoben Hocker oder eine Bank bietet einen offenen Stauraum unter der Sitzfläche, dadurch hat man immer einen guten Überblick und die passenden Schuhe sind schnell zur Hand. Auch zum auslüften der Schuhe ist das sehr gut. Oft werden die Schuhbänke auch mit Körben angeboten, damit sind die Schuhe und sonstige Utensilien gut aufgeräumt. Für wenige Schuhe ist das optimal, eine offene Variante der Garderoben-Bank setzt die Schuhe schön in Szene.

Etwas robuster ist die Schuh-Truhe, hier können die Schuhe hinter Klappen oder Türen verschwinden. Hier finden selbst viele Schuhe Platz, trotzdem macht der Flur immer einen ordentlichen Eindruck. Außerdem sind die Schuhe vor Staub geschützt und selbstverständlich bietet die Truhe eine Sitzmöglichkeit. Die meisten Modelle lassen sich nach oben öffnen, sie sind freilich praktisch für Schuhe, aber auch Spielzeug oder Hüte können darin aufbewahrt werden.

Der Garderoben Hocker verschönert den Flur

Auf einen Garderoben Hocker sollte niemand verzichten, er schafft Ordnung und die Schuhe sind leicht an- und auszuziehen. Ob nun eine Truhe, eine Bank oder ein Hocker den Flur ziert, die Bedürfnisse des Nutzers müssen nur berücksichtigt werden. Der Garderobenhocker wird bereits in der Diele zum Blickfang, er muss nur zum Wohnstil und natürlich zur Garderobe passen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis

Ordnung im Flur

Garderoben Hocker sorgen für Ordnung und bieten einen gemütlichen Platz, um die Schuhe an- und auszuziehen. Viele Modell haben eine gepolsterte Sitzfläche, bieten aber auch Stauraum und Ablageflächen. Es können also nicht nur Schuhe aufbewahrt werden, sondern auch Mützen, Handschuhe oder Tücher und Schals. Die meisten Modelle haben eine angenehme Sitzhöhe von 45 cm, zum Anziehen der Schuhe ist das ideal. Diesen Komfort wissen nicht nur ältere Personen zu schätzen. Natürlich ist der Garderoben Hocker auch für die Kinder sehr hilfreich, das An- und Ausziehen der Schuhe wird ganz wesentlich erleichtert. Manche Modelle sind mit einer Rückenlehne ausgestattet und für viel Bequemlichkeit sorgen die zusätzlichen Sitzkissen. Die Garderoben haben haben aber nicht nur eine praktische Funktion, sie begeistern auch mit einem wunderschönen Design.

Der Wohnstil

Sicher muss der Garderobenhocker zum Wohnstil passen, mit einem Hocker kann man den Eingangsbereich enorm verschönern. Zum modernen Wohnstil sollte der Hocker klare Linien aufweisen und mit verchromten Füßen unterstreicht der Hocker die kühle Eleganz. Sehr gut passen dazu Garderoben-Haken aus Silber. Zum Landhausstil sollte der Garderoben Hocker gemütlich wirken, warme Farben und massives Holz ist „Pflicht“. Der ländliche Charakter wird mit Dekokissen unterstützt. Für den klassischen Wohnstil haben sich hochwertige Materialien bewährt, Holz oder Metall sind hier genau richtig. Auch für den Vintage-Stil ist das Richtige dabei, hier werden die Hocker oder Sitzbänke auf „alt“ getrimmt.

Es gibt viele Varianten

Natürlich kann man nicht nur mit einem Hocker die Garderobe aufwerten, sehr beliebt sind auch Sitzbänke oder Sitztruhen. Aber egal welche Variante in Frage kommt, es ist immer ein sehr nützlicher Helfer. Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile, welche das sind, wird im folgenden Abschnitt erläutert.

Ein Garderoben Hocker oder eine Bank bietet einen offenen Stauraum unter der Sitzfläche, dadurch hat man immer einen guten Überblick und die passenden Schuhe sind schnell zur Hand. Auch zum auslüften der Schuhe ist das sehr gut. Oft werden die Schuhbänke auch mit Körben angeboten, damit sind die Schuhe und sonstige Utensilien gut aufgeräumt. Für wenige Schuhe ist das optimal, eine offene Variante der Garderoben-Bank setzt die Schuhe schön in Szene.

Etwas robuster ist die Schuh-Truhe, hier können die Schuhe hinter Klappen oder Türen verschwinden. Hier finden selbst viele Schuhe Platz, trotzdem macht der Flur immer einen ordentlichen Eindruck. Außerdem sind die Schuhe vor Staub geschützt und selbstverständlich bietet die Truhe eine Sitzmöglichkeit. Die meisten Modelle lassen sich nach oben öffnen, sie sind freilich praktisch für Schuhe, aber auch Spielzeug oder Hüte können darin aufbewahrt werden.

Der Garderoben Hocker verschönert den Flur

Auf einen Garderoben Hocker sollte niemand verzichten, er schafft Ordnung und die Schuhe sind leicht an- und auszuziehen. Ob nun eine Truhe, eine Bank oder ein Hocker den Flur ziert, die Bedürfnisse des Nutzers müssen nur berücksichtigt werden. Der Garderobenhocker wird bereits in der Diele zum Blickfang, er muss nur zum Wohnstil und natürlich zur Garderobe passen.

Zuletzt angesehen