Innenleuchten

Die perfekte Innenbeleuchtung für jede Gelegenheit

In seinem Zuhause möchte man sich wohlfühlen und die richtige Innenbeleuchtung spielt dabei eine besonders wichtige Rolle. Mit dieser wird nämlich nicht nur für ausreichend Licht beim Arbeiten oder Lesen gesorgt, auch das Lebensgefühl der Menschen, die sich in einem gut beleuchteten Raum befinden, kann massgeblich zum Besseren verändert werden. Doch worauf ist bei der Wahl der Innenbeleuchtung zu achten und wie kann eine Leuchte zur Entwicklung eines ganzen Raumkonzeptes beitragen? Das und noch viel mehr rund um das Thema „ die perfekte Innenbeleuchtung finden“ erfahren Sie hier.

weiterlesen
Die perfekte Innenbeleuchtung für jede Gelegenheit In seinem Zuhause möchte man sich wohlfühlen und die richtige Innenbeleuchtung spielt dabei eine besonders wichtige Rolle. Mit dieser wird... mehr erfahren »
Fenster schließen
Innenleuchten

Die perfekte Innenbeleuchtung für jede Gelegenheit

In seinem Zuhause möchte man sich wohlfühlen und die richtige Innenbeleuchtung spielt dabei eine besonders wichtige Rolle. Mit dieser wird nämlich nicht nur für ausreichend Licht beim Arbeiten oder Lesen gesorgt, auch das Lebensgefühl der Menschen, die sich in einem gut beleuchteten Raum befinden, kann massgeblich zum Besseren verändert werden. Doch worauf ist bei der Wahl der Innenbeleuchtung zu achten und wie kann eine Leuchte zur Entwicklung eines ganzen Raumkonzeptes beitragen? Das und noch viel mehr rund um das Thema „ die perfekte Innenbeleuchtung finden“ erfahren Sie hier.

Innenräume optimal in Szene setzen - die richtige Lampe macht´s möglich


Möchten Sie einen Raum ins rechte Licht setzen ist es zunächst wichtig herauszufinden, wie dieser wirken soll. Ist es Ihnen wichtig, dass eine gemütliche Stimmung erzeugt wird, die zum Verweilen und entspannen einlädt oder ist das Konzept des Raumes vielmehr darauf ausgelegt, seine Arbeiten zu erledigen und zu diesem Zweck kühles Licht genau das richtige? Vielleicht möchten Sie mit der richtigen Beleuchtung dafür sorgen, dass ein Kunststück oder ein bestimmtes Möbel ins rechte Licht gerückt wird? Mit der richtigen Innenbeleuchtung ist es ganz einfach möglich, eine stimmungsvolle Atmosphäre zu schaffen, die dennoch angemessen ist und genau die Wirkung entfaltet, die Sie damit bezwecken.
Je nach Raum ist es aus diesem Grund besonders wichtig, die richtige Lampe zu wählen, wobei man keinesfalls nur auf ein Lichtkonzept setzen sollte. Meist sorgt eine ausgewogene und kreative Mischung aus gezielt ausgerichteten Licht und warmer Gesamtbeleuchtung für eine herrliche Wohnatmosphäre, die weder langweilig noch altmodisch wirkt und gleichzeitig ihren eigentlichen Sinn, nämlich den Raum heller zu machen, erfüllt.

Lichtakzente setzen: so funktioniert´s

Wenn es um die richtige Innenbeleuchtung eines Raumes geht, müssen Sie sich zunächst darüber im Klaren sein, welche Sinn das Licht in erster Linie zu erfüllen hat. Erst dann sollte Design und der eigene Style in die Entscheidungsfindung miteingezogen werden. Jeder kennt nämlich das Gefühl, wie anstrengend es sein kann, wenn man bei schlechtem Licht einen Text konzentriert lesen muss oder wichtige Papiere am Schreibtisch auszufüllen sind. Die Konzentration scheint mit jeder Minute weiter zu schwinden, unsere Augen müssen sich viel mehr anstrengen und wir werden müde. Um für eine atmosphärische und dennoch ihren Zweck erfüllende Innenbeleuchtung zu sorgen, sollten Sie sich daher an folgenden Lichtkonzepten orientieren:

• die Grundbeleuchtung

In jedem Raum sollte eine schöne Allgemeinbeleuchtung vorhanden sein, die dafür sorgt, dass dieser gut beleuchtet wird, ohne dass ein Lichtelement besonders hervorsticht. Dieses Lichtkonzept kann natürlich der jeweiligen Raumfunktion entsprechend mit anderen Lichtquellen kombiniert und gestaltet werden, wobei Ihrer Kreativität hier kaum Grenzen gesetzt sind.

• Die Akzentbeleuchtung

Im nächsten Schritt geht es um die richtige Akzentbeleuchtung, die mithilfe von gebündeltem Licht wie zum Beispiel Deckenspots erzeugt wird. Mit einer solchen sorgen Sie für Blickpunkte im Raum und können besonders schöne Schmuckstücke wie zum Beispiel Möbel oder auch Bilder betonen.

• Die Indirekte BeleuchtungVor allem in den letzten Jahren erfreut sich indirekte Beleuchtung, bei der eine Lichtquelle entweder zur Wand oder auch gegen die Decke gerichtet wird, immer grösser werdender Beliebtheit. Durch die Vermeidung des Blendeffekts sorgt indirekte Beleuchtung nämlich für sehr warmes Licht und ist vor allem als Flurbeleuchtung perfekt geeignet.

• Die Arbeitsplatzbeleuchtung

Um im Büro richtig arbeiten zu können, wird zunächst eine Allgemeinbeleuchtung benötigt, die ebenfalls blendfrei ist. Auf diese Weise verhindert sie nämlich, dass es zum Beispiel zu Spiegelungen am Computerbildschirm kommt und man nicht alle Informationen ablesen kann. Weitere Leuchtelemente sorgen dann dafür, dass man das Licht je nach Arbeitssituation individuell passend wählen kann. Eine helle und punktgenaue Ausleuchtung des Arbeitsbereichs ist auf diese Weise ganz einfach möglich und sorgt dafür, dass die jeweilige Arbeit nicht nur konzentriert sondern auch schneller erledigt werden kann.

Geschmäcker sind verschieden


Natürlich sollten auch Ihre persönlichen Vorlieben bei der Wahl der richtigen Lichtquelle eine Rolle spielen, wenn Sie erst mal herausgefunden haben, welchen funktionellen Zweck die Innenbeleuchtung zu erfüllen hat. Dank des grossen Angebots ist es jedoch meist nicht schwierig, genau die Lampe zu finden, die einem persönlich am besten gefällt und dennoch das richtige Licht bietet. Vor allem die Kombination verschiedener Lichtquellen kann dabei eine tolle Möglichkeit sein, um ein Lichtkonzept zu finden, dass Ihrem individuellen Geschmack entspricht und dennoch zweckmässig ist.

So wählen Sie das richtige Leuchtmittel

Wurde erstmal die richtige Innenbeleuchtung gefunden, so spielt natürlich auch noch die Wahl des Leuchtmittels eine entscheidende Rolle, um das Lichtdesign in Ihren vier Wänden zu vervollständigen. Vor allem energiesparende Leuchten spielen hierbei in den letzten Jahren eine immer grössere Rolle und das völlig zu Recht, wie Sie gleich sehen werden.

• Die klassische Glühlampe – Energiesparen geht anders

Zwar handelt es sich bei der Glühbirne um das am längsten verwendete Leuchtmittel, dennoch gibt es mittlerweile um ein Vielfaches energiesparendere Varianten, weshalb die Glühbirne beretis seit einigen Jahren schrittweise vom Markt genommen wird.

• Energiesparlampe – die preisgünstige und moderne Alternative

Sieht man sich die Energieeffizienz der Energiesparlampe an fällt sehr schnell auf, dass es sich hierbei um den kostengünstigen Nachfolger der Glühbirne handelt, da sie um einiges länger hält. Energiesparlampen sind mittlerweile nicht nur in zahlreichen Formen, sondern vor allem auch Lichtfarben erhältlich, wodurch die Suche nach der perfekten Energiesparlampe für Ihr Raumkonzept um ein Vielfaches erleichtert wird.
• Halogen-Glühlampen – die richtige Wahl für perfekte Lichtakzentuierung

Auch Halogen-Glühlampen erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit, was zum einen daran liegt, dass sie doppelt so lang leuchten wie klassische Glühbirnen, zum anderen sorgen sie für eine tolle Helligkeit. Somit sind sie perfekt geeignet, sind um einzelne Objekte im Raum hervorzuheben und gezielte Lichtakzente zu setzen.

Dem Raum mit Licht- und Schatteneffekten Tiefe geben

Vor allem in sehr grossen Räumen kann es sinnvoll sein, verschiedene Helligkeitsstufen in das Raumkonzept zu integrieren und das funktioniert am einfachsten, indem Lampen mir einer Dimmfunktion zum Einsatz kommen. So ist es ganz einfach möglich, dass Licht heller oder dunkler zu stellen und dank dieser Regulierung dafür zu sorgen, dass die Lampen im Handumdrehen von einer gemütlichen Fernsehbeleuchtung zu einem perfekten Leselicht umgestellt werden.

Wenn Sie unsere Tipps befolgen, wird es Ihnen nicht nur einfacher fallen, dass für den jeweiligen Raum perfekte Lichtkonzept zu finden, auch Design und somit Ihr individuelle Geschmack werden hierbei nicht zu kurz kommen und Sie und Ihre Liebsten werden sich schon bald an der neuen Innenbeleuchtung erfreuen können.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 77
1 von 77

Innenräume optimal in Szene setzen - die richtige Lampe macht´s möglich


Möchten Sie einen Raum ins rechte Licht setzen ist es zunächst wichtig herauszufinden, wie dieser wirken soll. Ist es Ihnen wichtig, dass eine gemütliche Stimmung erzeugt wird, die zum Verweilen und entspannen einlädt oder ist das Konzept des Raumes vielmehr darauf ausgelegt, seine Arbeiten zu erledigen und zu diesem Zweck kühles Licht genau das richtige? Vielleicht möchten Sie mit der richtigen Beleuchtung dafür sorgen, dass ein Kunststück oder ein bestimmtes Möbel ins rechte Licht gerückt wird? Mit der richtigen Innenbeleuchtung ist es ganz einfach möglich, eine stimmungsvolle Atmosphäre zu schaffen, die dennoch angemessen ist und genau die Wirkung entfaltet, die Sie damit bezwecken.
Je nach Raum ist es aus diesem Grund besonders wichtig, die richtige Lampe zu wählen, wobei man keinesfalls nur auf ein Lichtkonzept setzen sollte. Meist sorgt eine ausgewogene und kreative Mischung aus gezielt ausgerichteten Licht und warmer Gesamtbeleuchtung für eine herrliche Wohnatmosphäre, die weder langweilig noch altmodisch wirkt und gleichzeitig ihren eigentlichen Sinn, nämlich den Raum heller zu machen, erfüllt.

Lichtakzente setzen: so funktioniert´s

Wenn es um die richtige Innenbeleuchtung eines Raumes geht, müssen Sie sich zunächst darüber im Klaren sein, welche Sinn das Licht in erster Linie zu erfüllen hat. Erst dann sollte Design und der eigene Style in die Entscheidungsfindung miteingezogen werden. Jeder kennt nämlich das Gefühl, wie anstrengend es sein kann, wenn man bei schlechtem Licht einen Text konzentriert lesen muss oder wichtige Papiere am Schreibtisch auszufüllen sind. Die Konzentration scheint mit jeder Minute weiter zu schwinden, unsere Augen müssen sich viel mehr anstrengen und wir werden müde. Um für eine atmosphärische und dennoch ihren Zweck erfüllende Innenbeleuchtung zu sorgen, sollten Sie sich daher an folgenden Lichtkonzepten orientieren:

• die Grundbeleuchtung

In jedem Raum sollte eine schöne Allgemeinbeleuchtung vorhanden sein, die dafür sorgt, dass dieser gut beleuchtet wird, ohne dass ein Lichtelement besonders hervorsticht. Dieses Lichtkonzept kann natürlich der jeweiligen Raumfunktion entsprechend mit anderen Lichtquellen kombiniert und gestaltet werden, wobei Ihrer Kreativität hier kaum Grenzen gesetzt sind.

• Die Akzentbeleuchtung

Im nächsten Schritt geht es um die richtige Akzentbeleuchtung, die mithilfe von gebündeltem Licht wie zum Beispiel Deckenspots erzeugt wird. Mit einer solchen sorgen Sie für Blickpunkte im Raum und können besonders schöne Schmuckstücke wie zum Beispiel Möbel oder auch Bilder betonen.

• Die Indirekte BeleuchtungVor allem in den letzten Jahren erfreut sich indirekte Beleuchtung, bei der eine Lichtquelle entweder zur Wand oder auch gegen die Decke gerichtet wird, immer grösser werdender Beliebtheit. Durch die Vermeidung des Blendeffekts sorgt indirekte Beleuchtung nämlich für sehr warmes Licht und ist vor allem als Flurbeleuchtung perfekt geeignet.

• Die Arbeitsplatzbeleuchtung

Um im Büro richtig arbeiten zu können, wird zunächst eine Allgemeinbeleuchtung benötigt, die ebenfalls blendfrei ist. Auf diese Weise verhindert sie nämlich, dass es zum Beispiel zu Spiegelungen am Computerbildschirm kommt und man nicht alle Informationen ablesen kann. Weitere Leuchtelemente sorgen dann dafür, dass man das Licht je nach Arbeitssituation individuell passend wählen kann. Eine helle und punktgenaue Ausleuchtung des Arbeitsbereichs ist auf diese Weise ganz einfach möglich und sorgt dafür, dass die jeweilige Arbeit nicht nur konzentriert sondern auch schneller erledigt werden kann.

Geschmäcker sind verschieden


Natürlich sollten auch Ihre persönlichen Vorlieben bei der Wahl der richtigen Lichtquelle eine Rolle spielen, wenn Sie erst mal herausgefunden haben, welchen funktionellen Zweck die Innenbeleuchtung zu erfüllen hat. Dank des grossen Angebots ist es jedoch meist nicht schwierig, genau die Lampe zu finden, die einem persönlich am besten gefällt und dennoch das richtige Licht bietet. Vor allem die Kombination verschiedener Lichtquellen kann dabei eine tolle Möglichkeit sein, um ein Lichtkonzept zu finden, dass Ihrem individuellen Geschmack entspricht und dennoch zweckmässig ist.

So wählen Sie das richtige Leuchtmittel

Wurde erstmal die richtige Innenbeleuchtung gefunden, so spielt natürlich auch noch die Wahl des Leuchtmittels eine entscheidende Rolle, um das Lichtdesign in Ihren vier Wänden zu vervollständigen. Vor allem energiesparende Leuchten spielen hierbei in den letzten Jahren eine immer grössere Rolle und das völlig zu Recht, wie Sie gleich sehen werden.

• Die klassische Glühlampe – Energiesparen geht anders

Zwar handelt es sich bei der Glühbirne um das am längsten verwendete Leuchtmittel, dennoch gibt es mittlerweile um ein Vielfaches energiesparendere Varianten, weshalb die Glühbirne beretis seit einigen Jahren schrittweise vom Markt genommen wird.

• Energiesparlampe – die preisgünstige und moderne Alternative

Sieht man sich die Energieeffizienz der Energiesparlampe an fällt sehr schnell auf, dass es sich hierbei um den kostengünstigen Nachfolger der Glühbirne handelt, da sie um einiges länger hält. Energiesparlampen sind mittlerweile nicht nur in zahlreichen Formen, sondern vor allem auch Lichtfarben erhältlich, wodurch die Suche nach der perfekten Energiesparlampe für Ihr Raumkonzept um ein Vielfaches erleichtert wird.
• Halogen-Glühlampen – die richtige Wahl für perfekte Lichtakzentuierung

Auch Halogen-Glühlampen erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit, was zum einen daran liegt, dass sie doppelt so lang leuchten wie klassische Glühbirnen, zum anderen sorgen sie für eine tolle Helligkeit. Somit sind sie perfekt geeignet, sind um einzelne Objekte im Raum hervorzuheben und gezielte Lichtakzente zu setzen.

Dem Raum mit Licht- und Schatteneffekten Tiefe geben

Vor allem in sehr grossen Räumen kann es sinnvoll sein, verschiedene Helligkeitsstufen in das Raumkonzept zu integrieren und das funktioniert am einfachsten, indem Lampen mir einer Dimmfunktion zum Einsatz kommen. So ist es ganz einfach möglich, dass Licht heller oder dunkler zu stellen und dank dieser Regulierung dafür zu sorgen, dass die Lampen im Handumdrehen von einer gemütlichen Fernsehbeleuchtung zu einem perfekten Leselicht umgestellt werden.

Wenn Sie unsere Tipps befolgen, wird es Ihnen nicht nur einfacher fallen, dass für den jeweiligen Raum perfekte Lichtkonzept zu finden, auch Design und somit Ihr individuelle Geschmack werden hierbei nicht zu kurz kommen und Sie und Ihre Liebsten werden sich schon bald an der neuen Innenbeleuchtung erfreuen können.

Zuletzt angesehen