Sonneninseln - Daybeds

Sonneninseln für den Garten

Sonneninseln sind wahre Entspannungsoasen, welche im eigenen Garten nahezu zum Relaxen einladen. Diese ähneln einem besonders gemütlichen Sofa und bieten sich zudem auch als Alternative zu herkömmlichen Liegestühlen an.

weiterlesen
Sonneninseln für den Garten Sonneninseln sind wahre Entspannungsoasen, welche im eigenen Garten nahezu zum Relaxen einladen. Diese ähneln einem besonders gemütlichen Sofa und bieten sich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sonneninseln - Daybeds

Sonneninseln für den Garten

Sonneninseln sind wahre Entspannungsoasen, welche im eigenen Garten nahezu zum Relaxen einladen. Diese ähneln einem besonders gemütlichen Sofa und bieten sich zudem auch als Alternative zu herkömmlichen Liegestühlen an.

Welche Möglichkeiten gibt es bei den Sonneninseln?

Eine Sonneninsel zeichnet sich vor allem durch einen deutlichen Komfort aus. So ist die Sonnenliege zum Beispiel für nur eine einzige Person gedacht. Auf einer Sonneninsel hingegen finden gleich mehrere Personen Platz. Am besten eignet sich eine Muschelform, die auch nur für eine Person gedacht ist. Auch eine Zwei-Personen-Sonnenliege ist besonders komfortabel, sodass viel Platz hierunter gefunden werden kann. Ein weiterer Vorteil der Sonneninsel gegenüber Sonnenliegen ist das Dach, welches für genügend Schatten sorgt.

Es wird kein separater Sonnenschirm benötigt. Zudem sind Sonneninseln, im Vergleich zu Sonnenliegen, flexibel. Sie bestehen zumeist aus mehreren Teilen, welche zusammen eine achtenswerte Liegefläche besitzen. Auf Wunsch ist es auch machbar, die Teile einzeln zu benutzen, wie zum Beispiel als Sitzhocker. Bei einigen Varianten ist es zudem möglich, die Sonneninsel so aufzuteilen, dass aus diesem großen Möbelstück eine ganze Gästesitzgruppe wird.

Bei den unterschiedlichen Varianten spielt ebenfalls der Einsatzort eine Rolle. Wenn die Sonneninsel schnell ein- oder ausgepackt werden, was der Fall, wenn die Insel auch in der kalten Jahreszeit nicht an geschützte Orte umzieht und im Garten stehen bleibt. Hier wird besten eine Insel gewählt, die schnell und auch unkompliziert eingepackt werden kann. Besonders gefragt sind hier kleinere Varianten, welche sich vor allem für Ein- oder Zwei-Personen-Haushalte sehr eignen. Die kleinen Modelle stehen den großen Verwandten jedoch in nichts nach.

Was muss beim Kauf der Sonneninsel beachtet werden?

Beim Kauf der Sonneninsel sollte der Verwendungszweck im Vordergrund stehen. Es kommt darauf an, wie viele Personen aus Liegeinsel Platz finden sollen. Umso mehr es sind, umso größer sollte auch die Sonneninsel ausfallen. Jedoch gilt es, auf die Abmaße zu achten. So benötigt die größere Lounge eine erheblich größere Stellfläche als die kleinere Liegeinsel. Entsprechend muss im Garten genügend Platz vorhanden sein. Zudem besteht ein größeres Modell auch aus mehreren Komponenten. Hierzu gehört etwa ein Tisch, der auch bei Nichtgebrauch platzsparend unter einer Liegefläche gut versteckt werden kann.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Welche Möglichkeiten gibt es bei den Sonneninseln?

Eine Sonneninsel zeichnet sich vor allem durch einen deutlichen Komfort aus. So ist die Sonnenliege zum Beispiel für nur eine einzige Person gedacht. Auf einer Sonneninsel hingegen finden gleich mehrere Personen Platz. Am besten eignet sich eine Muschelform, die auch nur für eine Person gedacht ist. Auch eine Zwei-Personen-Sonnenliege ist besonders komfortabel, sodass viel Platz hierunter gefunden werden kann. Ein weiterer Vorteil der Sonneninsel gegenüber Sonnenliegen ist das Dach, welches für genügend Schatten sorgt.

Es wird kein separater Sonnenschirm benötigt. Zudem sind Sonneninseln, im Vergleich zu Sonnenliegen, flexibel. Sie bestehen zumeist aus mehreren Teilen, welche zusammen eine achtenswerte Liegefläche besitzen. Auf Wunsch ist es auch machbar, die Teile einzeln zu benutzen, wie zum Beispiel als Sitzhocker. Bei einigen Varianten ist es zudem möglich, die Sonneninsel so aufzuteilen, dass aus diesem großen Möbelstück eine ganze Gästesitzgruppe wird.

Bei den unterschiedlichen Varianten spielt ebenfalls der Einsatzort eine Rolle. Wenn die Sonneninsel schnell ein- oder ausgepackt werden, was der Fall, wenn die Insel auch in der kalten Jahreszeit nicht an geschützte Orte umzieht und im Garten stehen bleibt. Hier wird besten eine Insel gewählt, die schnell und auch unkompliziert eingepackt werden kann. Besonders gefragt sind hier kleinere Varianten, welche sich vor allem für Ein- oder Zwei-Personen-Haushalte sehr eignen. Die kleinen Modelle stehen den großen Verwandten jedoch in nichts nach.

Was muss beim Kauf der Sonneninsel beachtet werden?

Beim Kauf der Sonneninsel sollte der Verwendungszweck im Vordergrund stehen. Es kommt darauf an, wie viele Personen aus Liegeinsel Platz finden sollen. Umso mehr es sind, umso größer sollte auch die Sonneninsel ausfallen. Jedoch gilt es, auf die Abmaße zu achten. So benötigt die größere Lounge eine erheblich größere Stellfläche als die kleinere Liegeinsel. Entsprechend muss im Garten genügend Platz vorhanden sein. Zudem besteht ein größeres Modell auch aus mehreren Komponenten. Hierzu gehört etwa ein Tisch, der auch bei Nichtgebrauch platzsparend unter einer Liegefläche gut versteckt werden kann.

Zuletzt angesehen