Kurzflorteppiche

Was ist ein Kurzflorteppich?


Ein Kurzflorteppich setzt in jeder Wohnung gezielt tolle Akzente. Hier kann er als farbiger Teppich für das Schlaf- oder Wohnzimmer, als Fußmatte im Flur oder als Badematte verwendet werden. Ein solcher Teppich ist ein weiches Polster, welches den Wohnraum besonders behaglich macht. Die Fasern des Teppichs sind mit eineinhalb Zentimetern relativ kurz, was einen geordneten Eindruck im Raum verschafft. Der Kurzflorteppich ist vor allem durch die Struktur sehr strapazierfähig, belastbar und unempfindlich gegen Schmutz. Somit eignet sich dieser sehr gut als Auslegware in der gesamten Wohnung.

weiterlesen
Was ist ein Kurzflorteppich? Ein Kurzflorteppich setzt in jeder Wohnung gezielt tolle Akzente. Hier kann er als farbiger Teppich für das Schlaf- oder Wohnzimmer, als Fußmatte im Flur oder als... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kurzflorteppiche

Was ist ein Kurzflorteppich?


Ein Kurzflorteppich setzt in jeder Wohnung gezielt tolle Akzente. Hier kann er als farbiger Teppich für das Schlaf- oder Wohnzimmer, als Fußmatte im Flur oder als Badematte verwendet werden. Ein solcher Teppich ist ein weiches Polster, welches den Wohnraum besonders behaglich macht. Die Fasern des Teppichs sind mit eineinhalb Zentimetern relativ kurz, was einen geordneten Eindruck im Raum verschafft. Der Kurzflorteppich ist vor allem durch die Struktur sehr strapazierfähig, belastbar und unempfindlich gegen Schmutz. Somit eignet sich dieser sehr gut als Auslegware in der gesamten Wohnung.

Die Namensgebung ist besonders deutlich. Unter Kurzflor werden alle Teppiche zusammengefasst, welche eine Florhöhe von 1 bis 15 Millimeter besitzen. Ein Hochflor Teppich dagegen beginnt ab einer Florhöhe von 16 Millimetern bis zu einer Höhe von 40 Millimetern. So hat die Bezeichnung Kurz- und Hochflorteppich nichts mit der eigentlichen Größe dieses Teppichs zu tun, sondern nur mit der Florhöhe. Als Flor werden hierbei die einzelnen Fasern des Teppichs bezeichnet.

Die Fülle der Materialien für einen Kurzflorteppich ist recht groß. Diese reicht von Baumwolle über Hanf, Jute, Leder, Kokosfaser, Jute und Nylon, bis hin zum Polyester. Vor allem Sisal ist als Material besonders beliebt. Dieses ist nicht nur sehr robust, sondern lässt sich durch die natürliche Farbe nahezu überall einsetzen. Dieses integriert sich somit optimal in das persönliche Raumkonzept. Zudem lässt die bunte Designvielfalt keine Wünsche mehr offen und macht den Kurzflorteppich zu einem unabkömmlichen Einrichtungsstück. Solche Teppiche sind im Vintage-Look, im Retrostil, mit Silhouetten, mit Mustern von den Metropolen auf der Welt und als imitierte Tierfelle erhältlich. Somit sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Die Vor- und Nachteule teile eines Kurzflorteppichs


Ein kurzer Flor ist vor allem bei Teppichen mit bunten Mustern geeignet, weil diese besser im Raum zur Geltung kommen. Die Fasern eines Kurzflorteppichs werden sehr viel enger gewebt und erschaffen daher eine optimale Oberschicht für gemusterte Designs. Außerdem ist ein weiterer großer Vorteil, dass sich in den kurzen Fasern der Schmutz nicht so schnell festsetzen kann und dieser Teppich somit einfacher zu reinigen und damit viel unempfindlicher ist.

Ein Nachteil eines solchen Kurzflorteppichs ist, dass er oftmals nicht als weich und kuschelig wahrgenommen wird, obwohl dieser das eventuell doch ist. Kurzflorteppiche vermitteln zumeist nicht die Impression von wolliger Haptik und Gemütlichkeit.
Der Kurzflorteppich eignet sich jedoch sehr gut im Haushalt von Allergikern, da die kurzen Fasern selten anfällig für Milben, Hausstaub oder Schmutz sind. Auch Haare und Krümel lassen sich mit einfachem Staubsaugen schnell entfernen. Auch das Auswaschen von Flecken wird den Besitzer bei dem Kurzflorteppich vor keine großartige Herausforderung stellen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Teppich Trail Syrup 170x240
NEU Sale Teppich Trail Syrup 170x240
CHF 419.00
CHF 377.10
Teppich Cira Multi 200x300cm
NEU Sale Teppich Cira Multi 200x300cm
CHF 879.00
CHF 791.10
Teppich Cira Multi 155x230
NEU Sale Teppich Cira Multi 155x230
CHF 539.00
CHF 485.10
Teppich Mella natur 170x240
NEU Sale Teppich Mella natur 170x240
CHF 419.00
CHF 377.10
1 von 3

Die Namensgebung ist besonders deutlich. Unter Kurzflor werden alle Teppiche zusammengefasst, welche eine Florhöhe von 1 bis 15 Millimeter besitzen. Ein Hochflor Teppich dagegen beginnt ab einer Florhöhe von 16 Millimetern bis zu einer Höhe von 40 Millimetern. So hat die Bezeichnung Kurz- und Hochflorteppich nichts mit der eigentlichen Größe dieses Teppichs zu tun, sondern nur mit der Florhöhe. Als Flor werden hierbei die einzelnen Fasern des Teppichs bezeichnet.

Die Fülle der Materialien für einen Kurzflorteppich ist recht groß. Diese reicht von Baumwolle über Hanf, Jute, Leder, Kokosfaser, Jute und Nylon, bis hin zum Polyester. Vor allem Sisal ist als Material besonders beliebt. Dieses ist nicht nur sehr robust, sondern lässt sich durch die natürliche Farbe nahezu überall einsetzen. Dieses integriert sich somit optimal in das persönliche Raumkonzept. Zudem lässt die bunte Designvielfalt keine Wünsche mehr offen und macht den Kurzflorteppich zu einem unabkömmlichen Einrichtungsstück. Solche Teppiche sind im Vintage-Look, im Retrostil, mit Silhouetten, mit Mustern von den Metropolen auf der Welt und als imitierte Tierfelle erhältlich. Somit sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Die Vor- und Nachteule teile eines Kurzflorteppichs


Ein kurzer Flor ist vor allem bei Teppichen mit bunten Mustern geeignet, weil diese besser im Raum zur Geltung kommen. Die Fasern eines Kurzflorteppichs werden sehr viel enger gewebt und erschaffen daher eine optimale Oberschicht für gemusterte Designs. Außerdem ist ein weiterer großer Vorteil, dass sich in den kurzen Fasern der Schmutz nicht so schnell festsetzen kann und dieser Teppich somit einfacher zu reinigen und damit viel unempfindlicher ist.

Ein Nachteil eines solchen Kurzflorteppichs ist, dass er oftmals nicht als weich und kuschelig wahrgenommen wird, obwohl dieser das eventuell doch ist. Kurzflorteppiche vermitteln zumeist nicht die Impression von wolliger Haptik und Gemütlichkeit.
Der Kurzflorteppich eignet sich jedoch sehr gut im Haushalt von Allergikern, da die kurzen Fasern selten anfällig für Milben, Hausstaub oder Schmutz sind. Auch Haare und Krümel lassen sich mit einfachem Staubsaugen schnell entfernen. Auch das Auswaschen von Flecken wird den Besitzer bei dem Kurzflorteppich vor keine großartige Herausforderung stellen.

Zuletzt angesehen